Managementsysteme

Corporate Governance ist ein Schlagwort, das auch in österreichischen Unternehmen immer öfter fällt. Die Leithäusl Gesellschaft m.b.H. versteht darunter den Rahmen, der die Basis zur Leitung und Überwachung des Unternehmens bietet.

Das integrierte Managementsystem der Leithäusl Gruppe umfasst Arbeits- und Gesundheitsschutz-, Qualitäts- sowie Umweltmanagement. Durch jährliche interne und externe Überprüfungen können wir garantieren, den Anforderungen der einschlägigen Normen BS OHSAS 18001:2007, ÖNORM EN ISO 9001:2015 und ÖNORM EN ISO 14001:2004 gerecht zu werden und somit einen Mehrwert für unsere Partner zu bieten.

Arbeitsschutz

Erst die Mitarbeiter machen die Leithäusl Gesellschaft m.b.H. zu einem erfolgreichen Unternehmen. Deshalb hat die Sicherheit auf der Baustelle oberste Priorität. Um diese zu garantieren werden die Mitarbeiter regelmäßig geschult und es stehen notwendige Maßnahmen zur Förderung der Gesundheit am Arbeitsplatz zur Verfügung.

Den Anforderungen im Arbeitsschutz tragen wir mit einer Zertifizierung nach OHSAS 18001:2007 Rechnung. Außerdem steht allen Bereichen zur Unterstützung bei der Gefahrenevaluierung und Risikobeurteilung auf der Baustelle das Evaluierungsprogramm ÖBEV4 zur Verfügung.

Qualität

Unsere Kunden haben das Recht auf höchstmögliche Qualität. So sehen wir die Anforderungen an all unsere Produkte. Um dies zu erreichen und uns kontinuierlich zu verbessern liegt ein großes Augenmerk auf dem Qualitätsmanagement.

Um dies zu dokumentieren ist die Leithäusl Gesellschaft m.b.H. schon seit 1999 nach ISO 9001 zertifiziert. Es wird ständig daran gearbeitet, das Qualitätsmanagementsystem zu verbessern und weiterzuentwickeln.






Umweltschutz

Nachhaltigkeit ist in der Leithäusl Gesellschaft m.b.H. tief verankert. Wir sind ein Familienunternehmen in dritter Generation und wollen auch den nächsten Generationen noch eine lebenswerte Umwelt hinterlassen.

In diesem Zusammenhang nehmen wir unsere Verantwortung bezüglich sozialer, ökologischer und ökonomischer Aspekte sehr ernst.